Richard Häberlin

Praktikantin Aylin Weets

Weets Aylin<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-weinfelden.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1</div><div class='bid' style='display:none;'>2745</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Von Januar bis Juni wird Theologiestudentin Aylin Weets unter Leitung von Pfr. Richard Häberlin ihr ekklesiologisch-praktisches Semester (EPS) in unserer Kirchgemeinde machen. Dieses besteht aus einem Kirchen- und einem Bildungspraktikum. Die Praktika werden parallel in Kirchgemeinde, Volksschule und im kirchlichen Unterricht absolviert.
Richard Häberlin,
In einer ersten Praxisphase nimmt sie punktuell teil am kirchlichen Leben. Darauf folgen 4 Wochen vollzeitliche Präsenz in der Praktikumsgemeinde. Das EPS ist konzipiert für Studierende in der zweiten Hälfte des Bachelorstudiums, die zusätzlich zum Studium an der Universität auch die kirchliche Ausbildung absolvieren und ihre Eignung für den Pfarrberuf abklären wollen. Nebst dem Lernen nach individuellen Lernzielen geht es hauptsächlich um die Verbindung der bisher erworbenen Kompetenzen und Wissensinhalte mit der kirchlichen Praxis. Dazu dienen exemplarisches Beobachten und aktive Mitarbeit in allen Handlungsfeldern des Pfarramtes.
Wir wünschen Frau Weets ein interessantes, begegnungs- und lehrreiches Semester und heissen sie herzlich willkommen!

Nachfolgend stellt sie sich gleich selbst vor:

Mein Name ist Aylin Weets, ich werde diesen Januar noch 23 Jahre alt und wohne in Schwaderloh (Kemmental). Geboren wurde ich in Konstanz.
Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie, Freunden und unserem Hund. Ich liebe es, zu fotografieren und bin viel in der Natur – jogge, wandere und schwimme gerne. Zudem bereitet mir die kirchliche Arbeit viel Freude. Seit über fünf Jahren leite ich die Jugendgottesdienste in Scherzingen mit und engagiere mich seit letztem Jahr auch in der Kemmentaler Kirchenvorsteherschaft.
Mein persönlicher Glaube ist mir sehr wichtig, meine Beziehung zu Gott stärkt mich und gibt mir Halt und Freude. Mein berufliches Ziel ist das Pfarramt, denn die Liebe, die Gott uns allen schenkt, möchte ich verkündigen und den Glauben möglichst vielen zugänglich machen.
Ich studiere seit 3,5 Jahren Theologie an der Universität Zürich. Im letzten halben Jahr habe ich ein Auslandssemester in Strasbourg absolviert. Nun habe ich die Möglichkeit, in den nächsten Monaten ein Praktikum in Ihrer Gemeinde zu machen. Insbesondere auf den Glauben und auf die Gemeinschaft der Weinfelder Gemeinde bin ich sehr gespannt und freue mich darauf, Sie kennen zu lernen!
Bereitgestellt: 12.12.2018     Besuche: 21 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch