Richard Häberlin

Pray - eine Reise zu neuen Orten

Gebet 1 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Daniel&nbsp;B&uuml;hler)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-weinfelden.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>33</div><div class='bid' style='display:none;'>3919</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Das englische Wort «Pray» bedeutet beten/bitten/flehen. Wir werden neu monatlich Inputs zum Thema «Gebet» weitergeben. Das Gebet ist eine ganz besondere Verbindung mit Gott, auf der eine grosse Verheissung liegt.
In Zeiten von «social distancing» ist beten die Möglichkeit, ganz nah bei Gott und ganz nah bei den Menschen zu sein. In Zeiten von irdischen Reiseeinschränkungen können wir im Gebet, zusammen mit unseren christlichen Brüdern und Schwestern in der Kirchgemeinde und auf der ganzen Welt, für unsere Nächsten rund um den Globus einstehen.
Daniel Bühler,
In der Bibel steht: «Vor allem anderen fordere ich euch auf, für alle Menschen zu beten. Bittet bei Gott für sie und dankt Ihm. So sollt ihr für die Herrschenden und andere Menschen in führender Stellung beten, damit wir in Ruhe und Frieden so leben können, wie es Gott gefällt und anständig ist.Das ist gut und macht Gott, unserem Erlöser, Freude. ER möchte, dass jeder gerettet wird und die Wahrheit erkennt. Denn es gibt nur einen Gott und nur einen Vermittler zwischen Gott und den Menschen: Das ist Christus Jesus, der Mensch geworden ist. ER gab sein Leben, um alle Menschen freizukaufen. Das ist die Botschaft, die Gott der Welt gab, als die Zeit dafür gekommen war.» (1. Timotheus 2, 1 – 6)

Wir dürfen uns also freudvoll aufmachen, auf diese Gebets-Reise, um neue Welten zu entdecken (irdische und geistliche) und neue Nähe mit Gott und unseren Mitmenschen zu erleben. Wahrscheinlich geht uns da und dort sogar ein Licht auf, wenn wir auch auf diese Weise der Aufforderung Jesu nachkommen, Licht und Salz für die Welt zu sein. Durch den Heiligen Geist sind wir mit Ihm verbunden und können hören, welche Personen/Personengruppe Er uns im Besonderen ans Herz legt, um für sie zu beten/bitten/flehen/danken.

In diesem Monat beten wir insbesondere für
die Schweiz (Bund, Kantone, Gemeinden):
- um Gottes Führung und Weisheit für alle, die Entscheidungen fällen, die das ganze Land betreffen
- um Kraft und neues Leben in Christus durch den Heiligen Geistes für alle, die durch Krankheit, Erwerbslosigkeit, schwierige Familiensituation, Trauer oder Hoffnungslosigkeit leiden
Unsere Kirchgemeinde:
- um Einheit und Weisheit in Christus für alle, die Verantwortung für das Kirchgemeindewohl tragen
- um die stärkende Kraft des Heiligen Geistes und überraschende Begegnungen für alle, die sich einsam fühlen

Wenn Sie gemeinsam mit anderen beten möchten: jeden zweiten Freitag findet das Gebet für die Gemeinde in der Sakristei der Kirche statt (Daten siehe Agenda des Kirchenboten und Homepage).

Wenn Sie mit jemandem persönlich beten möchten oder dass jemand für sie betet, melden Sie sich bitte bei Pfr. Daniel Bühler-Koch, 071 622 30 60 und daniel.buehler@evang-weinfelden.ch.

Wenn Sie einen erweiterten Gebetsbrief möchten, melden Sie sich bitte bei Pfr. Daniel Bühler.
Bereitgestellt: 26.03.2021     Besuche: 61 Monat