Rita Zürcher-Oertle

Resilienz – wie man Krisen trotzt

Peter Schulthess (Foto: zVg)

Freitag, 17. Februar, 20.00 Uhr im Kirchgemeindehaus

Resilienz ist zu einem Modewort geworden. Was er aber meint, wird nie aus der Mode kommen! Mit diesem vielleicht etwas nebulösen Begriff wird eine Kraft bezeichnet, mit der auch schwierige Umstände ausgehalten und überwunden werden.
Rita Zürcher-Oertle,
Es kommt nicht von ungefähr, dass dieses Thema top aktuell geworden ist. Viele Menschen und gerade auch Jugendliche empfinden die heutige Zeit als belastend. Hinzu kommen Krisen im familiären Umfeld verbunden mit entwicklungspsychologischen Herausforderungen.

Wir schauen den Begriff «Resilienz» genauer an und fragen, woran es liegt, dass die heutige Zeit viel Druck, Stress und Ängste auslöst. Wir zeigen, wodurch Menschen «resilient» werden und wie man sich gegenseitig stärken kann. Wir beleuchten das Thema auch aus christlicher Sicht und überlegen, was der Glaube für eine resiliente Entwicklung bedeuten kann.


Der Referent:
Peter Schulthess, bis 2017 Pfarrer in Pfäffikon ZH, langjähriger Notfallseelsorger und Mitglied des Feuerwehr Care Team Kanton Zürich, verheiratet und Vater von vier erwachsenen Kindern.


Kontaktperson
Pfarrerin
Esther Baumgartner
Kirchgasse 2
8570 Weinfelden

076 295 89 82
Bereitgestellt: 27.12.2022     Besuche: 72 Monat